Geschichte

Nachdem wir Anfang 2019 den Hof von der Familie Wais in Degerloch übernommen hatten, war es uns ein großes Anliegen die Aufzucht der Degerlocher Gänse wieder aufleben zu lassen - viele Jahre lang waren sie der Blickfang, wenn man auf der Epplestraße fuhr und ihnen beim Großwerden zusehen konnte.

Warum Tegerhof?

Um die Verbundenheit mit dem Stuttgarter Stadtteil zu verdeutlichen bekam unser Hof einen neuen Namen - dieser leitet sich aus der Herkunft des Ortsnamens ab. Degerloch kommt nämlich aus dem Altdeutschen Wort "Tegerlohe" und bedeutet so viel wie dichter Wald - damals war der Ortsteil noch durch viele Bauernhöfe und große Waldflächen geprägt.

 

Den Tegerhof verbindet eine lange Geschichte mit unserem Ortsteil - 1960 zog die Familie Wais aus dem Degerlocher Ortskern an den Ortsrand. Anfangs noch mit einem Holzschuppen begonnen, wurden die heutigen Hallen 1981 errichtet, nachdem der damalige Schuppen einem Feuer zum Opfer viel. 1996 fanden dann die ersten Gänse ihren Weg auf den Hof.